/Mandelblüte auf Mallorca – dem Frühling entgegen
Mandelblüte auf Mallorca

Mandelblüte auf Mallorca – dem Frühling entgegen

Mallorca ist für Vieles bekannt, die schönen Strände, Partymeilen, viele haben mittlerweile die Schönheiten des Hinterlandes entdeckt, vor allem wenn sie abseits des Wassers etwas erleben möchten. Nur wenige haben jedoch eine verborgene Schönheit entdeckt, die Mandelblüte auf Mallorca. Dies liegt vor allem daran, dass diese außerhalb der typischen Reisezeit stattfindet, die Insel jedoch in ein Meer aus zartem Rosa taucht. Während in Deutschland noch tiefster Winter herrscht, zeigt sich auf der Insel bereits zartes Grün und unter anderem auch die Blüten der Mandeln, die bereits während der Blüte und später als Frucht vielseitig verarbeitet werden.

Ein Traum in zartem Rosa

Die Mandelblüte beginnt bereits Mitte bis Ende Januar, wer aber den Höhepunkt der Blütezeit erleben möchte, der sollte im Februar Mallorca besuchen. Im März neigt sich das Spektakel bereits wieder dem Ende zu und die bestäubten Blüten bilden die Früchte aus, die dann einige Monate später geerntet werden. Wer einmal zur Mandelblüte auf Mallorca kommt, der verliebt sich sofort in die Insel. Viele Gäste kommen bewusst nur noch zu dieser Zeit abseits der großen Touristenströme im Sommer. Sie nutzen die Gelegenheit die Insel von einer völlig anderen Seite zu erleben. Vor allem sind zu dieser Zeit die Temperaturen deutlich angenehmer.

Mandelblüte auf Mallorca
Quelle Foto: pixaby.com

Gemeinsam ernten, gemeinsam verarbeiten

Während der Mandelblüte auf Mallorca sind die zartrosa gefärbten Bäume die Stars und alles dreht sich darum. Bereits während der Blüte wird ein Teil der Blüten geerntet. Diese Blüten sind sehr empfindlich und landen später zur Zierde in Parfüms. Viele der großen Anbauflächen sind fest in Familienhand und gemeinsam wird sich um die Pflanzen und die Ernte gekümmert. Sogar die Gäste, die während dieser Zeit auf der Insel sind, können sich beim Pflücken der Blüten und beim späteren Verarbeiten beteiligen.

Das gleicht fast einem Familienfest, denn es wird nicht nur gearbeitet, alle unterhalten sich, scherzen und lachen während der Arbeit, und wenn die Aufgaben erledigt sind, wird natürlich auch immer ein wenig gefeiert. In Son Servera gibt es immer Mitte Februar die Fira de la Flor d’Ametler, ein Fest zu Ehren der Mandelblüte, das sich in den letzten Jahren zu einem großen Spektakel entwickelt hat, dass auch viele Touristen anzieht.

Mandelblüte auf Mallorca
Quelle Foto: pixaby.com

Wanderung zur Mandelblüte

Die Mandelblüte auf Mallorca ist so beeindrucken, dass Gäste seit Jahrzehnten zu dieser Zeit auf die Insel kommen. Sie nutzen ihren Aufenthalt dazu, nicht nur im Meer zu schwimmen, sondern gerade zu dieser Zeit ist das Festland von Mallorca besonders attraktiv. Viele Gäste erwandern die Flächen mit den blühenden Mandelbäumen oder starten Radtouren ins Landesinnere. Wer von der Mandel auf Mallorca im Frühling noch nicht genug hat, der kommt im Hochsommer wieder zur Ernte. Diese wird wie früher durchgeführt, indem Netze ausgebreitet und die reifen Mandeln vom Baum geschüttelt werden. Wie bei der Ernte der Blüten haben sie Touristen auch bei der Ernte der Früchte die Möglichkeit mitzuhelfen und gleich die frischen Mandeln zu genießen. Das mediterrane Klima sorgt für einen ganz besonderen Geschmack der Mandeln auf Mallorca, die zu unterschiedlichen Produkten verarbeitet und zum Teil auch exportiert werden.

Mandeln in den unterschiedlichsten Produkten

Wie wichtig die Mandel auf Mallorca ist, erkennen Gäste spätestens an der Vielfalt ihrer Verwendung in der regionalen Küche. Die Blüte selbst wird nicht nur für Parfums verwendet, sie wird auch in Seifen oder anderen Hygieneprodukten mit einem zarten Mandelaroma verarbeitet. Blüten und die Mandelkerne werden natürlich zu verschiedenen Süßigkeiten und Süßspeisen verarbeiten.

Ein besonderer Leckerbissen ist Turrón, eine Art weißer Nougat oder Gato de Almendra, einem Mandelkuchen. Sogar zu Eis wird die Blüte bzw. die Mandel verarbeitet. Wer es hochprozentig mag, der muss in jedem Fall den Mandellikör probieren. Auf Mallorca werden Mandeln aber auch zu pikanten Gerichten verarbeitet. Spanferkel werden mit einer Mischung aus Knoblauch und Mandeln gefüllt oder es gibt Käse, bei dem Mandeln mitverarbeitet werden.

 

Quelle Titelbild: pixabay.com